Goldene Ehrennadel für Norbert Spahr

KSV-Ehrung-Norbert-SpahrDer Kreissportverband Segeberg hat Norbert Spahr, den Vorsitzenden der Sülfelder Schützengilde von 1888, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. Damit würdigt der Dachverband des organisierten Sports im Kreis Segeberg das langjährige und tatkräftige Engagement des 64-Jährigen für den Sport und insbesondere den Schießsport. Seit 1994 ist Norbert Spahr Chef der Sülfelder Schützen. Von 1996 bis 1998 nahm er zusätzlich die Aufgaben des Sportwartes wahr und er war von 2000 bis 2004 obendrein stellvertretender Vorsitzender des Kreissportverbandes Stormarn, dem die Sülfelder Gilde ebenfalls angehört. Der mehrfache Landesmeister im Kleinkaliber- und Luftgewehrschießen ist bereits vielfach für seinen leidenschaftlichen Einsatz um das Schützenwesen ausgezeichnet worden. So erhielt er die Ehrennadeln in Silber und Gold sowie das Verdienstkreuz in Bronze des Norddeutschen Schützenbundes, die Medaille am Band in Bronze und Silber des Kreissportverbandes Stormarn und die Ehrennadel in Bronze, Silber und Gold sowie die Ehrenplakette der von ihm geführten Gilde. „Norbert Spahr opfert einen großen Teil seiner Freizeit für seinen Verein und für seine Sportart und hat dies bei vielen Schützenfesten, -umzügen und -bällen eindrucksvoll unterstrichen“, lobte der KSV-Vorsitzende Holger Böhm in seiner Laudatio – bezeichnenderweise während des Schützenballs der Sülfelder Gilde am 27. April 2019.

Text: Christian Detlof, Foto: Privat