Sportjugendvorstand wieder komplett

Jugendvorstand-GeschaeftsstelleDer Vorstand der Sportjugend Segeberg ist komplett: Die Vollversammlung am 11. November 2017 im Vereinsheim des SSV Groß Kummerfeld wählte Marc Dominique Krampitz vom FSC Kaltenkirchen zum neuen Beisitzer. Die Position war schon einige Jahre unbesetzt geblieben. In ihren Ämtern bestätigt wurden die 2. Vorsitzende Stefanie Teske (SV Henstedt-Ulzburg) und Beisitzer Lutz Wrobel (Schützengemeinschaft Norderstedt). Beisitzerin Nina Blümel und Torben Heyl, Jugendwart im Kreissportverband Segeberg und damit Vorsitzender der Sportjugend, komplettieren das Team, das rund 30.000 Kinder und Jugendliche in den über 200 Mitgliedsvereinen des KSV vertritt.

Die Gastgeber vom SSV Groß Kummerfeld sorgten in ihrem Vereinshaus für eine angenehme Atmosphäre und eine liebevolle Bewirtung der anwesenden Sportler und Gäste. Schade, dass nur zwölf Delegierte den Weg nach Groß Kummerfeld gefunden hatten. Ein Umstand, den auch die Grußwortredner bedauerten. Neben dem KSV-Vorsitzenden Sven Neitzke waren dies Groß Kummerfelds Bürgermeister Jörg Wrage, der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck und Dietmar Rohlf von der Sportjugend Schleswig-Holstein. Sie alle hoben den besonderen Stellenwert der Mitsprache von Kindern und Jugendlichen in der Sportorganisation hervor.

Jugendvollversammlung-2017---Geehrte2017Der FSC Kaltenkirchen wurde für sein Mitternachtssport-Projekt, mit dem 120 Jugendliche und junge Erwachsene in Kaltenkirchen „von der Straße geholt“ werden, mit dem Sportjugendpreis ausgezeichnet. Ideengeber und Kooperationspartner ist der Verein Regenbogen e.V. FSC-Jugendwartin Petra Radtke, deren Engagement seit vielen Jahren ungebrochen hoch ist, wurde in Abwesenheit zur Ehrenamtlichen des Jahres gewählt. Tim Weidenbecher (Kodokan Norderstedt) wurde, ebenfalls in Abwesenheit, als erfolgreicher junger Ehrenamtlicher ausgezeichnet – ebenso die 17-jährige Anna Feller, die schon als Zwölfjährige in der Turnabteilung von TuRa Harksheide Verantwortung übernahm und nun darüber hinaus in der Schützengemeinschaft Norderstedt als Jugendsprecherin aktiv ist.

Text/Fotos: Christian Detlof

Presse: Artikel Segeberger Zeitung

Jugendvollversammlung am 11.11.2017 in Groß Kummerfeld

Die Jugendvertreter/innen der Segeberger Sportvereine und Fachverbände sind auch in diesem Jahr aufgerufen, Ihre satzungsmäßigen Rechte wahrzunehmen. Die Sportjugend Segeberg ist beim SSV Groß Kummerfeld zu Gast und freut sich über viele Besucher.

Einladung
Vorläufige Tagesordnung
Tätigkeitsbericht
Protokoll 2016
Jugendordnung

Ehrungen durch die Sportjugend Segeberg

Aus gegebenem Anlass weisen wir auf den Einsende- bzw. Bewerbungsschluss 01.11.2017 für eine Ehrung durch die Sportjugend Segeberg hin. Auch in diesem Jahr gibt es drei Kategorien:
- Kleine Helden ganz groß
- Ehrenamt im Verein - Ihr seid unser Nachwuchs
- Jugendarbeit - so wird’s gemacht
Alle angeschlossenen Vereine und Verbände sind wieder aufgerufen, ihre verdienstvollen Jugendlichen und junge Menschen für eine Ehrung auf Kreisebene vorzuschlagen oder sich um den Sportjugendpreis zu bewerben.
Die Ehrungen erfolgen anlässlich der Jugendvollversammlung am 11.11.2017 in Groß Kummerfeld.

Ausschreibung, Bewerbungsformblatt (mit entsprechenden Angaben auch formlos möglich!)

Seminar "Aktiv im Kinderschutz" am 24./25.11.2017 in Trappenkamp

Sport ist von Körperlichkeit, Nähe und Emotionen geprägt. Diese positiven Eigenschaften des Sports können aber auch missbraucht werden und zu "Sexualisierter Gewalt" gegenüber Kindern und Jugendlichen führen. In diesem Seminar der Sportjugend Schleswig-Holstein (Kooperationsveranstaltung mit der Sportjugend Segeberg) sollen Ansprechpartner für die Belange des Kinderschutzes in den Sportvereinen geschult werden. Mögliche Präventionsmaßnahmen und der Umgang mit Verdachtsfällen sind nur einige Themen der Veranstaltung. Die Ausschreibung findet Ihr hier.

Ehrung junger Ehrenamtlicher im Kieler Landeshaus

SegebergAnlässlich der alle zwei Jahre stattfindenden Ehrung Junger Ehrenamtlicher durch die Sportjugend Schleswig-Holstein wurden sieben junge Segebergerinnen und Segeberger für ihr freiwilliges Engagement ausgezeichnet: Frederik Loop, Kira Pohlmann (beide TSV Wiemersdorf), Marit Kröger, Finja Maschmann (beide TuS Wakendorf-Götzberg), Tim Streichert (Reit- und Fahrverein Bad Segeberg), Kaya Theuer (TuS Tensfeld) und Tim Weidenbecher (Kodokan Norderstedt). Vorausgegangen waren mit Ausnahme von Tim Weidenbecher bereits Ehrungen auf Kreisebene durch die Sportjugend Segeberg.
Weitere Informationen zur Ehrung / zu den Geehrten könnt ihr hier nachlesen.

Seminar "Juleica für Übungsleiter/innen"

Das Seminar mit den Themen Pädagogik, Spiel, Recht, Zuschüsse, Öffentlichkeitsarbeit u.v.m. richtet sich an Interessierte, die auf der Suche nach nützlichen Informationen rund um die überfachliche Jugendarbeit in den Sportvereinen sind. Aus aktuellem Anlass widmen wir uns darüber hinaus dem Schwerpunkt Flüchtlinge/Integration. Mit diesem Lehrgang können Absolventen der Trainer- bzw. Übungsleiter-C-Ausbildung die Berechtigung zur Ausstellung einer JugendleiterIn-Card (Juleica) erwerben. Diese ist u.a. Voraussetzung für die Freistellung von der Arbeit und die Erstattung von Verdienstausfall.

Referenten: Lehrteam der Sportjugend
Termin: Freitag, 19.05.2017, 17.00 Uhr bis Sonntag, 21.05.2017, 15.00 Uhr
Ort: JugendAkademie, Marienstraße 31, 23795 Bad Segeberg
Gebühr: 50 EUR (KSV-Mitglieder, inkl. Übernachtung und Verpflegung)

Verbindliche Anmeldungen bitte bis 12.05.2017 über den Sportverein an die KSV-Geschäftsstelle!

Starter-Meeting der Sportjugend am 05.04.2017 in Hitzhusen

Bist du neu im Amt des Jugendwartes? Oder schon eine Weile dabei und möchtest wissen, was es Neues gibt? Lerne die Sportjugend des Kreises Segeberg und Jugendwarte aus anderen Vereinen kennen, "netzwerke" in entspannter Runde und informiere dich rund um die Aufgaben, Themengebiete und Wissenswertes eines Jugendwartes.
 

Mittwoch, 05. April 2017 um 19.00 Uhr (bis ca. 21.30 Uhr)

Tutzberg 16a, 24576 Hitzhusen (Sportlertreff VfL Hitzhusen)

  

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis zum 31. März und freuen uns auf euch!

Torben Heyl übernimmt

Torben Heyl ist neuer Vorsitzender der Sportjugend Segeberg. Der 41-Jährige, bisher stellvertretender Vorsitzender der Jugend im Kreissportverband Segeberg, füllt damit die Lücke, die durch den Tod des Amtsinhabers Stefan Kroeger im Oktober 2016 entstanden war. Heyl, selbst Vorstandsmitglied im 1. SC Norderstedt, wurde von der Jugendvollversammlung gewählt, die in den Räumen des Norderstedter Vereins TuRa Harksheide stattfand.Sportjugend-Vorstand 2016

Die Versammlung, an der 16 stimmberechtigte Delegierte aus zwölf der über 200 Mitgliedsvereine teilnahmen, stand ganz unter dem traurigen Eindruck des Verlustes, den der Kreissportverband Segeberg durch den Tod Stefan Kroegers erlitten hatte. „Aber“, so Heyl in seiner Begrüßung, „Stefan hat uns immer in kritischen Situationen zum Weitermachen angespornt. Und so machen wir weiter, ganz in seinem Sinne.“ Einstimmig wählten die Delegierten Torben Heyl, der sich selbst zur Verfügung gestellt hatte.

Neue stellvertretende Vorsitzende ist Stefanie Teske (SV Henstedt-Ulzburg), die dem Vorstand bereits ebenso angehört hatte wie ihre Vereinskollegin Nina Blümel, die auch wiedergewählt wurde. Verstärkt hat sich der Jugendvorstand mit Lutz Wrobel, der sich für eine durch den Rückzug von Holger Marohn (SV Friedrichsgabe) freigewordene Vorstandsposition beworben hatte. Wrobel (63) ist 1. Jugendleiter und Ausbilder in der Schützengemeinschaft Norderstedt. Eine weitere Vorstandsposition bleibt vorerst vakant.

Geehrte Sportjugend2016Mit dem Sportjugendpreis wurde der Jugendvorstand des FSC Kaltenkirchen, vertreten durch Petra Radtke und Marc Dominique Krampitz, für die umfangreiche Förderung des Mitspracherechts der Kinder und Jugendlichen bei Vereinsaktivitäten ausgezeichnet. Marie Steenbuck wurde als junge Ehrenamtliche geehrt. Die 18-Jährige vom TuS Stuvenborn-Sievershütten übernahm mit 13 Jahren erste Traineraufgaben, leitet das Eltern-Kind-Turnen, ist Sportabzeichenprüferin und auch in der Kirchengemeinde aktiv.

Text und Fotos: Christian Detlof

Protokoll der Versammlung

Sportjugendmeeting am 28.09.2016 abgesagt

Das Sportjugendmeeting zum Thema "Richtig Danke sagen" findet mangels Anmeldungen leider nicht statt.

Der nächste wichtige Termin für die Kreissportjugend ist die Vollversammlung am 19.11.2016 (11.00 Uhr) in Norderstedt. Die Einladung folgt in Kürze an dieser Stelle.

Jahresprogramm 2016

Alle Aktivitäten, Termine und Ausschreibungen der Sportjugend sind im aktuellen Jahresprogramm zusammengefasst. Hier findet Ihr das Programm im PDF-Format. Die Druckversion ist allen Jugendwarten der Mitgliedsvereine in den letzten Tagen zugegangen.

Gelungene Jugendvollversammlung in Kaltenkirchen

FSC-TurnenGanz unter den Eindrücken der schrecklichen Terroranschläge von Paris begann die Vollversammlung der Sportjugend Segeberg mit einer Minute des Gedenkens an die Opfer vom Vorabend. Ehe die im Jugendhaus Tausendfüßler versammelten Ehrenamtler in die Tagung einstiegen, präsentierte die Eltern-Kind-Turngruppe des gastgebenden FSC Kaltenkirchen, wie schön das Leben ist. Die Jüngsten des Vereins zeigten Ausschnitte aus ihrem sportlichen Alltag und sorgten für die dringend nötige Heiterkeit. span>

Wie wichtig gerade der Sport ist, um zu lernen, nach Regeln und im friedlichen Miteinander den Wettstreit zu pflegen, betonte Kaltenkirchens Bürgermeister Hanno Krause. „Gerade der Jugendsport vermittelt Werte, die eine Gesellschaft lehren, Konflikte frei von Gewalt zu lösen. Lassen Sie nichts unversucht, die Ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen zu Fairness und Toleranz, Kameradschaft und Ausdauer zu erziehen“, motivierte er die anwesenden 22 Vertreterinnen und Vertreter von 14 Vereinen und zwei Verbänden in seinem Grußwort.

Motivation ist auch der Grund, weshalb die Sportjugend stets Ehrungen in den Mittelpunkt ihrer Jahresversammlung stellt. „Läuft etwas schief im Verein, ist oft das Gemecker groß; läuft es gut, fragt kaum einer, wer das verantwortet“, beschrieb Vorstandsmitglied Nina Blümel (SV Henstedt-Ulzburg) ganz Alltägliches aus dem Vereinsleben. „Wir ehren junge Ehrenamtliche, für die es eine Selbstverständlichkeit ist, für andere Freizeit herzugeben, und sagen ganz herzlich Danke.“ Gemeinsam mit Stefanie Teske (SVHU) nahm Nina Blümel die Ehrung junger Ehrenamtlicher vor.

GeehrteGeehrt und mit dem begehrten Handtuch der Sportjugend beschenkt, wurden Marit Kröger und Finja Maschmann vom TuS Wakendorf-Götzberg, die als Jugendleiterinnen und Trainerinnen den ganz jungen Faustballnachwuchs ihres Vereins betreuen und im positiven Nebeneffekt mit den Kindern auch sportliche Erfolge feiern können. Ähnlich geht es Kaya Theuer (TuS Tensfeld), die sich als Trainerin der Fußballkinder engagiert. Marc-Dominique Krampitz vom FSC Kaltenkirchen ist häufig als Konfliktlöser im Einsatz - als erfolgreicher Fußballschiedsrichter genauso wie als Betreuer am Spielfeldrand.

Schach ist die Sportart von Julian Schwarzat (TuRa Harksheide). Hervorgetan hat er sich aber neben dem Wettkampf am Brett auch als geschickter Organisator im Austauschprogramm des Deutschen Olympischen Sportbundes und der Landesschachjugend mit der japanischen Sportjugend. Dass der TSV Wiemersdorf einen Musikzug unterhält, ist etwas Besonderes. Und mit Kira Pohlmann und Frederik Loop hat der Verein zwei junge Menschen in seinen Reihen, die als Inhaber der musikalischen C-Lizenz, er als Dirigent, sie als Stimmführerin, die Ausbildung ihrer Sparte modernisiert und erfolgreich ausgestaltet haben.

Mit knapp 13 Jahren ist Carmen Gabriel vom FSC Kaltenkirchen für die Sportjugend die „kleine Heldin ganz groß“, denn sie kümmert sich bereits sehr erfolgreich als Helferin um die Minikicker und Kinderturner ihres Klubs. Sie unterstützt zuverlässig, wo immer Not am Mann ist.

Zum Ehrenamtlichen des Jahres wurde Tim Streichert (RuFV Bad Segeberg) in Abwesenheit ernannt. Er ist in der Jugendarbeit sowie in der umfangreichen Turnierorganisation seines Vereins ein absoluter Aktivposten. Zuletzt überzeugte die von ihm angeregte Aktion „Ponyspaß“ auf dem Landesturnierplatz, bei der 60 Kinder am Rande des Wettkampfgeschehens in den Reitsport hineinschnuppern konnten.

JugendvorstandDer Jugendvorstand um den Vorsitzenden Stefan Kroeger (SV Friedrichsgabe) bleibt mit fünf Mitgliedern komplett. Neuer Beisitzer wurde Holger Marohn, ebenfalls SVF-Mitglied. Er löst Marvin Meyer (TSV Weddelbrook) ab, den es beruflich nach Mecklenburg-Vorpommern gezogen hat. Im Amt bestätigt wurde Torben Heyl (1. SC Norderstedt) als stellvertretender Vorsitzender. Heyl und Marohn konnten die Vollversammlung nicht wahrnehmen, wurden aber in Abwesenheit einstimmig gewählt.

Text und Fotos: Christian Detlof

Protokoll

Sportjugendmeeting "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit" am 23.09.

Tue Gutes und rede darüber - dieses Motto muss gerade in der Jugendarbeit gelten. Wie Informationen den Weg in die Zeitung finden und welche Rolle das Internet spielt, sind nur zwei Fragen, die wir gemeinsam behandeln wollen.

Mittwoch, 23. September 2015 um 19.00 Uhr (bis ca. 21.00 Uhr)
im Sportlerheim des SV Friedrichsgabe, Lawaetzstraße 8, 22844 Norderstedt

Für einen kleinen Imbiss wird gesorgt. Wir bitten deshalb dringend um Anmeldung bis zum 17.09.2015 an den Kreissportverband ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )!

Sportjugendmeeting "Teambuilding"

Fällt mangels ausreichender Anmeldungen ersatzlos aus!!!

Wie wird aus einer Mannschaft ein Team, wie erzeuge ich in Jugendvorständen und Projektgruppen das nötige Wir-Gefühl und die Motivation für gemeinsames Handeln? Mit diesem spannenden Thema möchten wir uns ausführlich in Theorie und Praxis auf dem Jugendzeltplatz Wittenborn auseinandersetzen. Der Spaß kommt an diesem Tag keinesfalls zu kurz.

Samstag, 11. Juli 2015 um 10.00 Uhr (bis ca. 17.00 Uhr)
Jugendzeltplatz, Seestraße, 23829 Wittenborn

Anmeldungen bitte bis zum 26.06.2015 an den Kreissportverband!

Feuer und Flamme für Hamburg - Vollversammlung der Sportjugend Schleswig-Holstein

feuerundflammeAnlässlich der diesjährigen Vollversammlung der Sportjugend Schleswig-Holstein wurde noch einmal kräftig für die Olympiabewerbung Hamburgs geworben. So zeigten auch die Segeberger Delegierten (Foto v.l.: Lukas Kuchel, Marvin Meyer, Stefan Kroeger, Christian Detlof und Mike Lehmann) Flagge!

Inhaltlich stand das Thema "Engagement macht Schule" im Vordergrund. Anhand von Praxisbeispielen wurden Chancen und Herausforderungen aufgezeigt, wie das ehrenamtliche Engagement junger Menschen in Zusammenarbeit von Sport und Schule gefördert werden kann. Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen. Matthias Hansen führt die Sportjugend Schleswig-Holstein weitere zwei Jahre, Dagmar Schlink, Marion Blasig und Dietmar Rohlf wurden als stellvertretende Vorsitzende wiedergewählt.